Das Verschwinden des Karl Herzog

Familienprogramm

Der Spürsinn der ganzen Familie ist gefragt, um einen historischen Kriminalfall aufzuklären: 1848 tobt in Baden die Revolution. Der Aufständische Karl Herzog verschwindet. Was ist geschehen? Gemeinsam nehmen wir seine Spur auf und folgen den Hinweisen aus der Vergangenheit durch die südwestdeutsche Landesgeschichte. Unterwegs warten kniffelige Rätsel und versteckte Botschaften, die uns zur Lösung des Falls führen. Spannender Kriminalfall zum Mitmachen für die ganze Familie.


Sonntag, 10. März 2024, 11 – 12 Uhr

ab 6 Jahren und ihre Familien
Kinder 1 €, Erwachsene 5 €
Tatort: Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Str. 16
Anmeldung bis 4. März erforderlich unter: besucherdienst@hdgbw.de oder 0711-212 3989
Veranstalter: Haus der Geschichte Baden-Württemberg


Fotonachweis:
mediamodifier, cc0 – unsplash.com